Home | english | Impressum | Sitemap | KIT
Eike Kroll Dr. Eike Kroll
Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: Rechenzentrum (Geb. 20.21), Zi. 102 (1.OG)
Tel.: 48865
Fax: +49 721 608-43491
Eike KrollPwv0∂kit edu

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Wirtschaftstheorie und Statistik
Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie (VWL III)
Postfach 69 80
D-76128 Karlsruhe


Forschungsprojekt

Risikoforschung

Hinweis:

Diese Webeseite wird aktuell nicht mehr gepflegt.

Hier sind die aktuellen Kontaktdaten:

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Professur für Empirische Wirtschaftsforschung
Drittmittelprojekt uni:prise
 
Dr. Eike Benjamin Kroll
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Universitätsplatz 2, Gebäude 22, Raum A-329
D-39104 Magdeburg
Telefon: +49 391 67-18427
Fax: +49 391 67-11222
 
E-Mail: eike krollZek6∂ovgu de

 


 

Bei risikobehafteten Entscheidungen von Anlegern geht es in der Regel um die Wahl eines Portfolios, d. h. die Auswahl von risikobehafteten Wertpapieren und das Mischungsverhältnis gegebener Investitionsmöglichkeiten bei beschränktem Budget.

Die Literatur zur normativen Entscheidungstheorie beschreibt, wie Entscheidungsprozesse zu gestalten sind um zu möglichst vernünftigen Entscheidungen zu kommen. Als Standardtheorie wird die Erwartungsnutzentheorie genutzt. Teilweise wird auch die Prospekttheorie als deskriptive Theorie zur Modellierung herangezogen. In der Praxis und in zahlreichen Experimenten wurden Phänomene entdeckt, die nicht mit der existierenden Standardtheorie erklärt werden können. Um Verluste vermeiden zu können muss das Verhalten, wie es in der Realität beobachtet wird, verstanden werden.

Zentrales Ziel der Arbeit dieses Lehrstuhls liegt darin Verletzungen der Standardtheorie aufzudecken, diese zu verstehen und die im Labor erzielten Ergebnisse in die Modellierung risikobehafteter Entscheidungen einzubeziehen.

Aktuelle Arbeitspapiere
Autor Titel Quelle Datum
E. Kroll, H. Müller & B. Vogt KIT Working Paper 12, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe 11/2010
H. Müller, E. Kroll & B. Vogt

FEMM Working Paper 10003, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

01/2010

H. Müller, E. Kroll & B. Vogt

FEMM Working Paper 09009, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 03/2009

E. Kroll & B. Vogt

FEMM Working Paper 09004, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 01/2009

E. Kroll & B. Vogt

FEMM Working Paper 08028, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 09/2008

E. Kroll & B. Vogt

FEMM Working Paper 08027, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

09/2008
E. Kroll & B. Vogt FEMM Working Paper 08006, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 03/2008


Bücher
Autor Titel Verlag Datum
E. Kroll Logos Verlag, Berlin 2010


Conference Proceedings und Sammelbände
Autor Titel Quelle Datum
E. Kroll, J. Rieger & B. Vogt Proceedings of the International Conference on Brain Informatics, S. 200-211 2010


Veröffentlichungen in referierten Fachzeitschriften
Autor Titel Quelle Datum
H. Müller, E. Kroll & B. Vogt Journal of Retailing and Consumer Services, 17 (5), S. 441-448 09/2010


Lebenslauf

  • seit 04/2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie
  • 12/2006 - 03/2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Professur für Empirische Wirtschaftsforschung
  • 2006: Abschluss des Studiums des Internationalen Managements (Dipl.-Kfm.)